L1A

Die L1A ist die geschlossene Psychiatrie in Wismar welche ich fotografierte. Diese Fotoserie entstand im Rahmen eines Fotografiekurs an der Hochschule Wismar. Alle Bilder wurden komplett im analogen Mittelformat (6x6cm Hasselblad) fotografiert sowie analog entwickelt.

 

Folgender Text wurde dazu geschrieben:

 

Station L1A

Die geschlossene Psychiatrie

Orientierungslosigkeit. Widersprüche. Wahrnehmunglosigkeit ohne jegliches Gefühl.

Erwachen, ohne wirklich wach zu sein. Repeat. Zweifel am Zweifel. Repeat. Wahr

ist, was wahr ist. Repeat. Ein Ruin, der wohl bleibt. Schlaf. Skip. Repeat. Rhythmen

drehen im sich. Das Wahre verschwimmt. Jedes Mittel ist recht. Repeat. Jedes Mittel

wird hingenommen. Diffus bleibt es. Repeat. Schlaf bleibt Flucht. Sag alles ab. Repeat.

Sag alles ab. Skip. Mittel für Mittel. Skip. Rhythmen für Rhythmen. Skip. Sag alles

ab! Repeat. Geh einfach weg! Halt die Maschine an und frag dich nach dem Zweck.

Die Prüfung findet heute nicht statt. Repeat. Frag dich nach dem Zweck. Die Karriere

macht mal Pause. Sag alles ab! Repeat. Du musst dich doch nicht darum bemühen.

Skip. Skip. Repeat! Die Bäume werden doch auch von selber Grün. Repeat. Repeat.

Skip. Schlaf überbrückt Zeit. Skip. Skip. Keine Scheibe. Kein Filter. Kein Rhythmus.

Keine Kapitulation. Keine Festung. no Skip. no Repeat.